ima-dresden Günter Papenburg Ag

IMA Dresden

IMA Dresden

Neubau eines Versuchshallen- und Bürokomplexes in Dresden

IMA Dresden

Ort
Dresden


Auftraggeber
I&I Hallengesellschaft mbH Zum Windkanal 17, 01109 Dresden


Leistungsumfang
Schlüsselfertigbau


Vertragssumme
13 Mio. €


Realisierung
11/2002 - 11/2003


Hauptleistungen

Errichtung einer Testhalle für die Durchführung der Langzeitversuche am Airbus A 380 Schwerpunkte in der technischen Ausführung lagen im Bereich des Spannfeldes (Patent-Nr. 103 43 322) und in der Fassade

Beschreibung

Die Übergabe der Testhalle für die Durchführung der Langzeitversuche am Airbus A 380 erfolgte 14 Tage vorfristig in ausgezeichneter Qualität. Die durch den Bauherrn vorgegebenen Sollmaße für die Ebenflächigkeit des Spannfeldes wurden eingehalten bzw. unterboten.

Das Bauvorhaben aus dem Industriebau dient zum Test des neuen Airbus A 380, welcher in kooperativer Zusammenarbeit zwischen IMA Dresden und IABG München durchgeführt wird. Die GP Papenburg Hochbau GmbH realisierte dieses Projekt in schlüsselfertiger Ausführung.

Die Schwerpunkte in der technischen Ausführung liegen im Bereich des Spannfeldes und in der Fassade. Im Bereich des Spannfeldes, welches zum Aufspannen der Airbus-Tragflügel dient, kommen ca. 3 laufende Kilometer Spannschienen zum Einsatz. Diese Spannschienen sind in einer 1 m starken Bodenplatte integriert, die genau wie die Schienen höchsten Genauigkeitsanforderungen unterliegt. Im Bereich der Fassade, die eine Gesamtfläche von ungefähr 8.000 m² besitzt, sind auf Grund der Flughafennähe des Objektes spezielle Aufbauten notwendig, die das Radar- und ILS-System des Flughafens Dresden berücksichtigen.

IMA Dresden

IMA Dresden
IMA Dresden
GP Papenburg Hochbau GmbH, Referenz Schlüsselfertigbau, Neubau eines Versuchshallen- und Bürokomplexes in Dresden, Günter Papenburg AG